News Nintendo Switch

Pokemon Schwert / Schild: Keine Zufallskämpfe mehr

Auf der E3 2019 zeigte Nintendo, neben der letzten Direct, noch zahlreiche Spieleindrücke aus den kommenden Pokemon Spielen Schwert und Schild. Eine interessante Neuerung konnte Gamespot allerdings entlocken.

Zufallsbegegnungen sind Geschichte

Im Gespräch mit dem Producer Junichi Masuda und dem Director Shigeru Ohmori erfuhr Gamesport einige weitere Details rund um die Kämpfe im neuen Pokemon-Spiel. Bereits in der ersten ausführlichen Nintendo Direct konnte man erkennen, dass die Pokemon in der neuen Naturzone nun sichtbar umherwandeln, kriechen oder fliegen. Ähnlich wie in Pokemon Let´s Go Evoli und Pikachu könnt ihr hier den Pokemon also ausweichen bzw. sie umgehen.

In Schwert und Schild soll ein ähnliches System auch außerhalb der Naturzonen zum Einsatz kommen. Durchstreift ihr in Pokemon Schwert und Schild nun hohes Gras, erscheint ein Ausrufezeichen über euren Köpfen. Nun habt ihr die Möglichkeit, euch dem Pokemon zu stellen oder nicht. Ob es trotzdem noch Überraschungsangriffe geben wird oder nicht, ist bisher noch unklar.

Pokemon Schwert und Schild

Am 5.6.2019 erschien die erste umfangreichere Nintendo Direct rund um die neuen Pokemon-Spiele. In diesem Artikel hatten wir euch alle wichtigen Details zusammengefasst.

Pokemon Schwert und Schild erscheinen am 15.11.2019 für die Nintendo Switch.

Quelle: Gamespot

0 Kommentare zu “Pokemon Schwert / Schild: Keine Zufallskämpfe mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.