Allgemein News Nintendo Switch

Warframe: Releasetrailer, Grafikvergleich und Accountübernahme.

Heute erschien Waframe für die Nintendo Switch, der von viele seiner Fans Geliebte Free-to-play Third-Person-Shooter. Wir fassen für euch mal zusammen worum es in Warframe geht und zeigen euch auch gleich wie das Spiel auf der Switch, im Vergleich mit seiner Konkurrenz läuft und zeigen euch wie ihr euren PC Account auf der Switch nutzt, falls ihr mal unterwegs zocken wollt.

In einer fernen Zukunft erwachen die Tenno, antike und zugleich futuristische Krieger, die aus einem jahrhundertelangen Kälteschlaf erweckt wurden, um sich nun in einem Krieg mit den Grineer, einer imperialistischen Rasse militanter Klone, den Corpus, einer Handelsgilde, und den Befallenen, Opfer einer Seuche die sie in abscheuliche Monster verwandelt haben, wiederzufinden. Vor allem das Grineer-Imperium droht mit seinen gewaltigen Armeen sich über das gesamte Sonnensystem auszubreiten und es sich einzuverleiben, während eine lange vergessene Bedrohung – die Sentients – Rache an der Lotus und ihren Tenno üben will.

Die Tenno sind menschliche Abkömmlinge einer alten und mystischen Zivilisation längst vergessener Krieger aus dem goldenen Orokin-Zeitalter der Erde. Die Tenno erwachen nun nach Jahrhunderten in Kälteschlafkammern (genannt Orokin-Kryopod), um einen neuen Kampf gegen die kriegführenden Fraktionen anzutreten und sind die alleinigen Träger der von den Orokin geschaffenen Warframes. Sie kämpften hauptsächlich mit Schwertern und Gewehren und sind die Meister der Warframe-Rüstungen. Für interstellare Missionen verwenden sie sogenannte „Archwings“, mechanische Triebwerke in Flügelform, welche an dem Warframe montiert werden.

Seht euch hier den Releasetrailer an.

Doch wie schlägt sich die Switch Version im Direkten vergleich mi der PlayStation 4? Sofort fällt auf, auf der Switch läuft Warframe sowohl im docked, als auch im Handheld Modus in 30 Fps. Auch sind einige Texturen schwächer als bei der Konkurrenz, wobei die Unterschiede nicht all zu extrem sind, weshalb dieses 5 Jahre alte Spiel auf der Switch kaum an Charme einbüßt und somit eine tolle Möglichkeit ist, das Spiel auch unterwegs zu genießen.

Hier mal der direkte Vergleich.

Auch bietet die Switch Version euch die Möglichkeit, euren Account vom PC einfach zu kopieren, sofern ihr einen habt. 

  • Um den PC-Account übertragen zu können, wird ein existierender Switch-Account benötigt
  • Der existierende Fortschritt auf der Switch wird vom PC-Account überschrieben
  • Ist der Account einmal kopiert, sind die Accounts von PC und Switch voneinander getrennt – Fortschritt wird dann nicht geteilt.

Ihr werdet also eine Kopie eures Accounts auf der Switch erstellen ohne das die PC Version davon beeinflusst wird.  Auch Warframe wird kein Cross-Play zwischen den Plattformen besitzen, weshalb ein Account-Transfer vermutlich auch nur für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung steht, beeilt euch also, wenn ihr nicht von vorne anfangen wollt.

Dafür wird Warframe aber einen eingebauten Voice-Chat besitzen. Das heißt, Spieler müssen hier nicht auf die Nintendo Switch Online-App zugreifen und auch eine Nintendo Switch Online Mitgliedschaft wird nicht benötigt um das Spiel zu spielen.

Quelle: Nintendo, YouTube, Wikipedia

 

0 Kommentare zu “Warframe: Releasetrailer, Grafikvergleich und Accountübernahme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.