Allgemein News Nintendo Switch

Octopath Traveler: Komponist Yasunori Nishiki im Interview.

Was wäre ein Spiel ohne Musik? Octopath Traveler Komponist Yasunori Nishiki meldete sich nun zu Wort. Er sei erleichtert das seine Musik so gut bei den Fans ankommt, teilte er in einem Interview von GamerProfessionals mit.

„Eines der Grundkonzepte von Octopath Traveler war, die alte RPG-Formel zu aktualisieren. Ich fühlte, dass Musik eine wichtige Rolle dabei spielte, um dieses Konzept zum Leben zu erwecken. Um ehrlich zu sein, fühle ich mich ziemlich erleichtert, so viel positives Feedback zu bekommen. Ich wollte wirklich vermeiden, die Spielefans zu enttäuschen, weshalb ich erfreut bin, dass die Musik einige gute Bewertungen bekommt.“

Was den Prozess hinter dem Soundtrack angeht? Nishiki enthüllt, dass das Geheimnis hinter dem individuellen Thema jedes Charakters war, alle Aspekte ihrer Persönlichkeit und Hintergrundgeschichte zu nehmen und diese dann in ihrer Musik durch spezifische Ausdrücke und Instrumentierung wiederzugeben.

„Als ich die Charakterthemen komponierte, habe ich so gut wie möglich versucht, die verschiedenen Details in der Musik wiederzugeben, unter anderem die Personalität, Erziehung und Gründe, warum sie reisen. Zum Beispiel ist Alfyn ein maskuliner, aber auch gutherziger Charakter. Ich habe hierfür den Klang des Altsaxophons gewählt, um die Doppeldeutigkeit seines Charakters auszudrücken.“

„Ich wollte einen Soundtrack erschaffen, der all die Gefühle weckt, die wir als Kinder auf unseren Abenteuerreisen in endlosen Welten hatten – als wir Abenteuer erlebten, die unser Herz höher schlagen ließen.“


Wer sich in die Welt von Octopath Traveler und Yasunori Nishiki hineinhören möchte, kann das hier tun oder sich den Soundtrack auf Amazon kaufen.

Hier das Ganze interview: GamerProfessionals

0 Kommentare zu “Octopath Traveler: Komponist Yasunori Nishiki im Interview.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.